Waldorf 100

Wichtige Infos auf einen Blick

  • Am Montag ist für alle Schüler*innen um 8 Uhr Anmeldung an den jeweiligen Schulen. Bei der Gelegenheit erhalten sie auch ihr Teilnahmebändchen.
  • Uns ist natürlich nicht die globale Demonstration von Fridays for Future am Freitag, den 20.09.2019 entgangen, bei der auch andere große Institutionen ihre Unterstützung öffentlich gemacht haben. Und da auch unsere Projektwoche sich mit den Themen der Zukunft und Ökologie befasst, werden alle vier Schulen die Projektwoche an diesem Tag um 11.45 Uhr beenden, so dass alle selbstbestimmt, aber auch gerne in der Gemeinschaft, an den jeweiligen Demonstrationen teilnehmen können.
  • Am Samstag (21.9.) findet das Abschlussfest der Projektwoche an der Dortmunder Schule statt. Erleben Sie, wie Ihre Kinder und die Kollegien eine bunte Vielfalt aus den Projekten aller Schulen präsentieren. Für das leibliche Wohl sorgen Klassen aus allen vier Schulen. Wir dürfen uns auf vielfältige Buffets freuen. Mit dem Konzert des Lehrerchores aller Schulen lassen wir um 15.30 Uhr im Roten Saal die Feierlichkeiten zu Waldorf100 ausklingen. Für die Veranstaltung stehen uns die Parkplätze des Zoos zur Verfügung. Aufgrund der Baustellensituation bitten wir alle Besucher, die über die Zillestraße anreisen, den an der Zillestraße gelegenen Zoo Südparkplatz zu nutzen. Die Tagesgebühr beträgt 2,- €.

Täglicher Zeitplan

  • 08.30 Uhr Vorträge etc.
  • 09.30-10.15 Uhr Pause
  • 10.15-11.45 Uhr 1. Projekteil
  • 12.00-13.00 Uhr Mittagessen (Freitag Lunchpaket)
  • 13.00-14.30 Uhr 2. Projektteil (außer Freitag)

Einverständniserklärung

Zu den Projektangeboten der Woche gehören auch Filmprojekte. Damit die Schüler*innen der Filmprojekte während der Woche und des Festes Filmaufnahmen anfertigen dürfen, brauchen wir Ihre Genehmigung. Hier finden Sie eine Einverständniserklärung, die die Schüler*innen am Montag den Projektleitern im ersten Streifen unterschrieben abgeben (KLICK).

Zur Einstimmung ein kleines Video...

Was macht Waldorfpädagogik heute aus? Wo steht sie nach jetzt 100 Jahren? Die Tagesthemen sind diesen Fragen in ihrem Beitrag vom 3. September 2019 nachgegangen. Eine – wie manche Kritiker behaupten – Eliteschule für Akademiker? Von wegen! Dieses Beispiel einer Mannheimer Waldorfschule zeigt, dass Waldorf nach wie vor seine Wurzeln kennt und sehr ernst nimmt. Im Mittelpunkt steht immer das Kind. Das Individuum. Natürlich wird in diesem Film der Name getanzt – oder das Alphabet. Das kennen wir und schmunzeln… Das Video startet zum rechten Zeitpunkt. Einfach klicken!

...und eine längere Reportage

Die Reportage „Waldorf global: Eine Schule geht um die Welt“  von Esther Saoub über Waldorf weltweit lief am 5. September im SWR Fernsehen. Im Original ist sie bis 4. September 2020 auch in der ARD-Mediathek (KLICK) zu sehen. Hier eine auf YouTube gesicherte Version.

Waldorf 100

Unsere Projektwoche vom 16. bis 21. September 2019

Lang, lang ist´s her… Genauer gesagt: 100 Jahre! Die erste Waldorfschule begann ihre Arbeit nämlich im September 1919 in Stuttgart auf der Uhlandshöhe. Bis zum 2. Weltkrieg gründeten sich 34 Schulen in Deutschland, Schweiz, Holland, England, Norwegen, Schweden, Ungarn, Österreich und den USA. 1985 gab es bereits 306 Schulen in 23 Ländern. Und heute gibt es über 1100 Waldorfschulen und 2000 Waldorfkindergärten weltweit. 100 Jahre Waldorf: Das wollen wir in diesem Jahr mit Freude feiern!

Gemeinsam mit drei weiteren Waldorfschulen in Witten, Bochum und Dortmund

Unsere Schule wird das Fest mit den Nachbarschulen (Billerbeck, Bochum Langendreer und Dortmund) mit einer Projektwoche vom 16. bis 20. September gemeinsam begehen, die in einem Fest am Samstag den 21. September auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten der Dortmunder Schule gipfeln soll. An diesem Samstag können wir unter anderem den Chor aller Lehrenden der vier Schulen hören und Ergebnisse aus den Projektgruppen sehen. Die Schüler*innen ab der 9. Klasse können schulübergreifend die Projektwoche auch an einer unserer Nachbarschulen erleben. Die Schüler*innen von der 5. bis zur 8. Klasse erleben eine klassenübergreifende Projektwoche und die erste bis vierte Klasse berät sich noch, wie sie diese Woche begehen wollen. Begegnung, Vernetzung, neue Freunde finden! Und dies sind die verschiedenen Projekten an allen vier Schulen:

Projekte an der Blote Vogel Schule

Projekte an der RSS Witten, Billerbeckstraße

Projekte an der RSS Dortmund

Projekte an der RSS Bochum