8. Klasse probt „Krabat“

Die Hälfte unserer fünfwöchigen Probenzeit ist rum: Zweieinhalb Wochen noch, dann ist Aufführung! Unsere achte Klasse spielt in diesem Jahr das Stück „Krabat“ (nach dem gleichnamigen Roman von Otfried Preußler).

Darin geht es um den Betteljungen Krabat, der zur Zeit der Pestepidemien durchs Land streift und eines Tages zu einer sehr seltsamen Mühle gelangt. Er wird in den Kreis der Lehrjungen aufgenommen und erfährt nach und nach, was es mit dieser Mühle und dem Müller auf sich hat.

„Krabat“ ist eine Geschichte über die Macht und den Bann des Bösen, eine Geschichte aber auch von Freundschaft und Befreiung.

Derzeit proben wir täglich mit unserem Theaterpädagogen Gabriel Schunck. Die Aufführungen sind am

  • Freitag (5.4.) um 20 Uhr,
  • Samstag (6.4.) um 20 Uhr und am
  • Sonntag (7.4.) um 18 Uhr.

Bitte vormerken, wir freuen uns schon auf viele Theaterbesucher! Ihre und Eure 8. Klasse

Impressionen aus den Proben