18. März 2016 – Rückblick auf das „Gauklermärchen“

Am letzten Wochenende (11., 12. und 13. März 2016) begeisterte unsere 8. Klasse an drei Abenden die Zuschauer mit ihrem Theaterstück „Das Gauklermärchen“ von Michael Ende. Mit wechselnden Besetzungen wagte sich die Klasse an ein hochaktuelles Thema über Umweltverschmutzung, die Macht von Großkonzernen und die Stärke von Liebe und Gemeinschaft.

Unter der Leitung der Klassenlehrer und zweier Theaterpädagogen entstand ein beeindruckendes Schauspiel, welches in seinen Bann zog und zum Nachdenken anregte. Das Achtklassspiel ist fester Teil des pädagogischen Konzeptes der Schule und hinterlässt selbstbewusste Darsteller und stolze Eltern.

(Text: Gero Nöh, Fotos: Björn Lehmann)